Unsere

Mission

Die Hamburger gemeinnützige Initiative „Helden helfen“ ist Deutschlands neuestes Projekt für nachhaltige, soziale Projektunterstützung. Mit Hilfe „prominenter Helfer“ werden beachtliche Summen für den guten Zweck gesammelt. Und das auf immer wieder unterschiedlichste Art. Es wird gekickt, getanzt, gemalt, oder gesungen.

„Helden helfen“ schafft somit immer wieder über Charity-Aktionen mit authentischen Prominenten den Rahmen, beachtliche Spenden und intensive Kooperationen zugunsten von sozialen Projekten und Organisationen zu ermöglichen. Egal ob es um Kinderhilfe, Bildung, Entwicklungshilfe, Umwelt- oder Tierschutz geht.

Gemeinsam für das Gute!

Jetzt Held werden

Unsere

Projekte

Drei Bundesliga Clubs starten beim Helden Cup im Kufsteinerland. „Helden helfen“ präsentiert Pre-Season Turnier aus Österreich live auf Servus TV.

Der Helden Cup ist zurück im Kufsteinerland! Die Hamburger Initiative „Helden helfen“ lädt in Zusammenarbeit mit der Fußballagentur Onside Sports drei absolute Traditionsclubs aus der 1. und 2. Bundesliga zum Härtetest ins beschauliche Kufstein ein. Komplettiert wird das erstklassige Teilnehmerfeld durch den 15-maligen niederländischen Meister Feyenoord Rotterdam. Erneut helfen unsere prominenten Fußball-Helden im Rahmen dieses Charity Cups eine beachtliche Summe für den guten Zweck zu erspielen.

Der Helden Cup findet 2020 bereits das zweite Jahr in Folge in Österreich statt. Bei der Erstauflage letzten Sommer, nahm der FC Schalke 04 den Cup als Sieger mit nach Hause. Der Turniersieger wird nach vier einzelnen Testspielen im Ligamodus ermittelt und erspielt im Namen von „Helden helfen“ 30.000 EUR. Diese Summe wird an ein soziales Projekt gespendet, welches der Cup-Sieger bestimmt.

Alle Spiele finden in der Kufstein-Arena in Österreich statt. Aufgrund der aktuellen COVID-19 Situation werden alle Partien ohne Stadionzuschauer ausgetragen.

ServusTV überträgt alle 4 Testspiele des Helden Cup live und in Full-HD im deutschen Fernsehen. Der Spielplan für den Helden Cup sieht wie folgt aus:

25. August, 16:00 Uhr
Arminia Bielefeld vs. Feyenoord Rotterdam

26. August, 16:00 Uhr
Hamburger SV vs. VfB Stuttgart

28. August, 16:00 Uhr
Feyenoord Rotterdam vs. Hamburger SV

29. August, 15:00 Uhr
VfB Stuttgart vs. Arminia Bielefeld

Weitere Informationen